Impressum Adressen Behinderung Startseite
Behinderung Schwerbehindertenausweis Behindertenausweis Widerspruch Muster Versorgungsamt Grad der Behinderung GdB

Merkzeichen Behindertenausweis und die Bedeutung

Schwerbehindertenausweis und Merkzeichen im Behindertenausweis, was sie bedeuten und welche Gesundheitliche Voraussetzungen die betroffene Person erfüllen muss erfahren Sie hier.

Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen G

Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen G im Schwerbehindertenausweis
Das Merkzeichen G im
Behindertenausweis wir folgenden Menschen mit Handicaps, sei es Körperlich oder Psychisch zugesprochen:

>>Die Person hat erhebliche Beeinträchtigung, Behinderung der Bewegungsfähigkeit im Nah und Fernverkehr

>>Einschränkung des Gehvermögens die mit Gefahren verbunden sind

>>Das Merkzeichen „G“ wird Behinderten /Menschen mit Handicap zugesprochen, wenn diese nicht ohne Gefahren zu bewältigen ist.

>>Behinderung, Funktionsstörungen der unteren Gliedmaßen und der Wirbelsäule, Querschnittslähmung

>> Herz Krankheiten, Lungenerkrankungen, Gehör Verlust oder Einschränkung, Sehbehinderung, Sehverlust

>> Behinderungen oder Störungen der Orientierungsfähigkeit bei Blinden, Alzheimer usw.

>> Störungen des Gehirns durch Schlaganfall

>> Störungen wie Depressionen und andere neurotische Störungen die sich negativ auf das soziale Leben auswirken

>> Ab einem Grad der Behinderung von mindestens 50 können Sie kostenlos öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder die KFZ Steuer sparen, Thema: Nachteilsausgleiche

Merkzeichen G Beispiel

Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen aG

Wenn Sie einen Behindertenausweis beantragen möchten kommen Sie an den Merkzeichen nicht vorbei.


>>Merkzeichen aG steht für besonders schwere Behinderung, Gebehinderungen wie Querschnittslähmung,

>>Amputation der Beine, Oberschenkelamputation

>>Die Einschränkungen des Gehvermögens müssen sehr hoch sein um das Merkzeichen Ag in Anspruch zu nehmen

>> Die Strecke die die Behinderte Person zurücklegen kann liegt zwischen 50 und 100 Meter

>>Das Merkzeichen Ag befreit die Behinderte Person völlig von der KFZ Steuer, insofern die Person ein Fahrzeug fahren kann

>> Merkzeichen Ag befreit zu 100% von der KFZ Steuer

Merkzeichen aG Beispiel

Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen B

Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis Merkzeichen B – Begleitperson notwendig

>>Das Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis bedeutet das die betroffene Person benötigt eine ständige Begleitung.

>>Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis berechtigt eine Begleitperson kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, insofern sie den Schwerbehinderten begleiten, sei es Bus oder Bahn.

>>Merkzeichen B bekommen Blinde, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Amputationen der Arme oder Hände

>> Merkzeichen B – berechtigt den Schwerbehinderten eine ständige Hilfsperson beim Transfer, Ein und Austeigen usw. in Anspruch zu nehmen
er Arme, Hände.

Merkzeichen B Beispiel

Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen H

Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis - Merkzeichen H - Hilflos

>>Das Merkzeichen „H“ steht für Hilflos und bedarf bei alltäglich Dingen wie Waschen, Anziehen, Einkaufen usw. immer Hilfe in Form einer Begleitperson oder besser Pflege Dienst.

>>Voraussetzungen für das Merkzeichen H sind die Behinderung, bzw. Schwerbehinderte Person ist Blinde, Rollstuhlfahrer, Querschnittsgelähmte oder Personen mit Beeinträchtigung der geistigen Fähigkeiten.

>>Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung von 100 sind ebenfalls berechtigt das Merkzeichen „H“ im Behindertenausweis zu beantragen.

>>Die Zuerkennung des Merkzeichens „H“ ist bei einem Grad der Behinderung von 100 grundsätzlich gegeben.

Merkzeichen H Beispiel

Schwerbehindertenausweis

Befreiung Rundfunkgebühr

Schwerbehindertenausweis

Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis - Merkezeichen "RF" Befreiung von der Rundfunk- und Fernsehgebührenpflicht
Merkzeichen RF steht für die Befreiung von der Rundfunkgebühr

Befreit sind Personen:

Sehbehinderte mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 60

Hörgeschädigte, die gehörlos sind, denen eine ausreichende Verständigung über das Gehör auch mit Hörhilfen nicht möglich ist oder einem GdB von 50 allein wegen der Schwerhörigkeit

Behinderte Menschen ab einem Gesamtgrad der Behinderung von mindestens 80, die wegen ihres Beeinträchtigung nicht an öffentlichen Veranstaltungen teilnehmen können. Bei gehandicapten Personen, denen eine absolute Nichtteilnahme am öffentlichen Leben gegeben ist.

Merkzeichen "BL" Blindheit

Merkzeichen BL Blindheit - Das Merkzeichen BL steht für Blindheit. Personen mit diesem Merkzeichen fehlt vollständig das Augenlicht oder die vorliegende Behinderung oder Beeinträchtigung bzw. der Schweregrad ist besonders hoch. Als vollständig Blind anzusehen ist die Person wenn die Sehschärfe auf keinem Auge mehr als 1/50 beträgt.

Merkzeichen G für Gehörlose

Merkzeichen Gl - Gehörlosigkeit - Das Merkzeichen GL steht für Gehörlos und gestattet den betroffenen Personen verschiedene Nachteilsausgleiche in Anspruch zu nehmen. Voraussetzungen für das Merkzeichen GL sind, es liegt eine beidseitige Taubheit und / oder Sprachstörung vor.

Als Nachteilsausgleich wird gehörgeschädigten Personen mit Merkzeichen „GL“ die freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder eine KFZ Ermäßigung zu gesprochen. Weiter besitzen Sie das Recht bei Behörden die Gebärdensprache zu verwenden.

Noch mehr Informationen zum Thema Schwerbehindertenausweis finden Sie unter:

www.handicapnews.de/schwerbehindertenausweis/